Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Obersteiermark

Sonderstahl – Edelstahl – Schmiedetechnik: Das sind die drei großen Standbeine der Breitenfeld AG. Während Breitenfeld Edelstahl die Stähle produziert, konzentriert sich die Schmiedetechnik auf die Verformung von hochlegierten und nicht rostenden Stählen. Im Sonderstahlwerk werden durch Umschmelzen Spezialgüten mit besseren Gefügeeigenschaften erzeugt. Das Hauptprodukt sind aber Stahlblöcke besonderer Qualität für die weltweit besten Schmieden und Ringwalzer. Diese sind mit 120 Tonnen pro Stück die größten ihrer Art in ganz Österreich. Generell gilt die Breitenfeld AG als größter unabhängiger Blocklieferant Europas. Sonderstahl für die Raumfahrt und Flugzeuge Die Produkte der Mürztaler Firma finden sich fast überall im modernen Leben. So enthalten etwa die großen, weißen Windräder Bestandteile aus Breitenfeld‐Stahl. Im Schiffsbau, im Transportwesen und in der Öl‐ und Gasindustrie kommen die Erzeugnisse ebenso zum Einsatz. Schließlich produzieren die Breitenfelder auch Sonderstahl für die Raumfahrt, für Flugzeuge und für chirurgisches Besteck. 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Die Ursprünge des Nischenplayers für hochqualitative Edelstähle gehen auf das Jahr 1942 zurück. Damals wurde die Gesellschaft zum Vorreiter auf dem Gebiet der Stranggusstechnologie. Heute verfügt die Breitenfeld AG mit rund 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über eine Produktionskapazität von über 200.000 Tonnen Edelstahl pro Jahr. Besonders bemerkenswert ist, dass die Breitenfeld AG das einzige Stahlwerk in der Region ist, das mehrheitlich in obersteirischem Besitz ist. STAHL‐BLÖCKE MIT 120 TONNEN GEWICHT BREITENFELD, MITTERDORF www.breitenfeld.at © shutterstock.com 19

Übersicht