Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Obersteiermark

FÜR PERSONALCHEFS DIE BESTE UNIVERSITÄT ÖSTERREICHS www.unileoben.ac.at In verschiedenen Umfragen und Rankings sticht die Montanuniversität Leoben bereits seit Jahren unangefochten als Österreichs beste und beliebteste Universität hervor Bereits zum fünften Mal in Folge stellte eine von der euroSEARCH/Agentur für Dialog‐ management im Auftrag des Magazins „Format“ durchgeführte Umfrage bei den Personal‐ verantwortlichen führender österreichischer Unternehmen der Leobener Hochschule im Juni 2013 unangefochten Topnoten aus. Bei der Gesamtbewertung der einzelnen Hochschulen liegt die Montanuniversität demnach mit 51,61 Prozent vergebenen „Sehr gut“ an der Spitze. Einen Dreifachsieg landete die Alma Mater Leobiensis in der Wertung der Technikstudien mit ihren Angeboten in den Bereichen Metallurgie, Kunststofftechnik und Montanmaschinen‐ bau. Insgesamt befinden sich sechs Studienrichtungen der Montanuniversität unter den Top 10. Auch für Studierende die Nummer eins 1,7 auf einer Skala von 1 („sehr zufrieden“) bis 7 („sehr unzufrieden“) – mit dieser Topnote haben die Studierenden der Montanuniversität ihre Hochschule bei der Umfrage „trendence Graduate Barometer 2013 – European Edition“ beurteilt. Zum wiederholten Mal zeigten sich die angehenden Montanistinnen und Montanisten mit Zustimmungsraten bis zu 96,7 Prozent vor allem in Bezug auf die Faktoren „Kontakte der Hochschule zur Wirtschaft“, „Reputation der Hochschule bei Arbeitgebern“ und „Akademischer Ruf“ äußerst zufrieden. Dass die zufriedensten und loyalsten Universitätsstudentinnen und ‐studenten Österreichs an der Montanuniversität Leoben studieren, belegten zudem die Ergebnisse der jährlichen Studierendenbefragung des Beratungsunternehmens Universum Communications mit Sitz in Helsinki. Von November 2012 bis April 2013 wurden für die Studie „Universum Student Survey 2013 (Österreich)“ rund 5.000 Studierende in Österreich befragt. Die Zufriedenheit wurde von Universum Communications anhand einer fünfstufigen Skala gemessen (5 = Sehr zufrieden, 1 = Sehr unzufrieden). Die Montanuniversität erzielte dabei einen Wert von 4,6, gefolgt von der Universität für Bodenkultur Wien und der TU Graz. Zweitbeste europäische Hochschule Einen großartigen Erfolg konnte die Montanuniversität außerdem im „Quantitative Ranking of Engineering Disciplines (QRED)“ der School of Engineering der École polytechnique fédérale de Lausanne (EPFL) erreichen: Im Bereich der Materialwissenschaften belegte die steirische Vorzeigeuniversität im Oktober 2012 als zweitbeste europäische Hochschule Rang 7. Die Plätze 1 bis 5 gingen an amerikanische Forschungseinrichtungen, gefolgt von der University of Cambridge. © Montanuni Leoben © Montanuni Leoben © Montanuni Leoben www.unileoben.ac.atwww.unileoben.ac.atwww.unileoben.ac.at 61

Übersicht